Strafrechtlicher Moot Court

Wie läuft eigentlich ein Strafprozess ab? Schlümpfe in die Rolle von Verfahrensbeteiligten und nimm an unserem strafrechtlichen Moot Court teil!

Was passiert, wenn der Tod wie der einzige Ausweg erscheint? Ein Mann tötet seine Freundin, um sich und seine Tochter aus der gewalttätigen Beziehung zu befreien. Doch darf er damit einfach „davonkommen“?

Ein Moot Court ist eine simulierte Gerichtsverhandlung. Dabei werden die Rollen der Verteidigung, der Anklage, sowie der Angeklagten und Zeugen von Studierenden übernommen. Die Richterrolle wird auch dieses Mal von Herrn Prof. Dr. Heghmanns besetzt. Wenn Ihr also Interesse habt, euch in einer solchen Simulierung zu erproben, dann sagt Bescheid! Einen Workshop zum Erstellen von Schriftsätzen gibt es natürlich auch.

Bewerben könnt Ihr euch entweder als 2er-Team (Verteidigung oder Anklage) oder einzeln. Dann werden wir euch entweder einen Partner zuweisen oder Ihr könnt als Zeugen (z.B.: Nachbar*In, Sachverständige*r, etc.) teilnehmen. Falls Ihr Interesse habt, schreibt bitte bis zum 17. Mai 2021 eine Mail an: vpaa@elsa-muenster.de.

Folgende Informationen solltet Ihr angeben:

  • Name, 
  • Universität,
  • Fachsemester,
  • ELSA-Mitglied: ja/nein,
  • Gewünschte Rolle (Anklage/Verteidigung oder Zeuge).

Ansprechpartnerin

Annika Koch

Annika Koch

Vorststand für Akademische Aktivitäten